Kap von Enfola und der Felsen der Nave Abtaughen Insel Elba

Nach einer halben Stunde Navigation vonMarciana Marina aus erreicht man das Kap von Enfola, wo sich in geringer Entfernung der Felsen der „Nave“ befindet und eine Art Felsenverlängerung des Vorgebirges bildet.

Capo d’Enfola e lo Scoglio della Nave Subacquea Isola d' Elba

Nördlich des Felsens folgt man am Anfang einer Tiefe, die sich langsam auf 22 Meter bewegt, um dann eine steile Felsenwand zu entdecken, die sich bis in eine Tiefe von 47 Metern zeigt. Die Felswand zeigt sich mit zahlreichen Höhlen und Einbuchtungen, in denen Langusten, Muränen und Kraken herrschen. Wunderschön anzusehen ist der “Cerianthus”, der sich in den blauen Tiefenbereichen mit Ablagerungen befindet und wirklich mit seinem krönenden Aussehen, wie den gefärbten Tentakeln, besticht.

An der Kliffbasis kann man tiefe Spalten bestaunen, von denen die Seitenwände durch eine Vielzahl von Organismen besiedelt sind, wie zum Beispiel die „Sertella septentrionalis“ oder die „Myriapora truncata“ , welche sich zu Kalkstrukturen formieren. Aufgrund der Morphologie ist dieses Tauchgebiet für mehrere Tauchgänge absolut geeignet.

Video


Position