Tauchpunkt Madonna Abtaughen Insel Elba

Bavosa Rossa (Lipophrys nigiceps) - famiglia Blenniidae

In kurzer Entfernung des vorangegangenen Tauchpunktes befindet sich der Tauchgang zur Madonna, erreichbar durch wenige Minuten vom Hafen Marciana Marina oder Sant Andrea aus. Der Tauchgang beginnt nördlich des Vorgebirges und lädt durch zahlreiche Arten von Verlängerungen des großen Felsbrockens auf Entdeckungsreise ein, dessen Gipfel nur wenige Meter unter der Wasseroberfläche beginnt. Die Seitenwände fallen steil auf 44 Meter ab, wo der Fels einen weiteren Abfall in die Tiefen aufweist. Hier findet sich ein idealer Zufluchtsort für zahlreiche Fischarten, die ein weniger beleuchtetes Ambiente bevorzugen. Darunter sind die roten „Apogon imberbis”, die kleinen „Magnoselle“, „Galathea“ und die Krebsart „Stenopus spinosus“ mit seinen langen Antennen. Dank des andauernden Wechsels an Hohlräumen präsentiert das Meer eine reiche und außergewöhnliche Unterwasserlandschaft. Sehr hilfreich ist hier auch eine Unterwasserlampe, um die magische Vielzahl der Besonderheiten und die unterschiedliche Wasserfauna um diesen Felsen herum zu entdecken.


Position